Home
Geschichte
Konzept
Projekte
Zimmer
Preise
Umgebung
Wanderwege
Anfahrt
Kontakt



Die Projekte des Seminarhauses Buntspecht Die Projekte des Seminarhauses Buntspecht

Wie schon unter der Geschichte erwähnt, ist das Haus Buntspecht
aus einem ehemaligen Bauernhof entstanden.
Der Strukturwandel in der Landwirtschaft in unserer
ländlichen Region dauert an:
Haus Buntspecht versteht sich dabei als ganzheitliches Konzept,
um eine neue Form in diesem Strukturwandel zu erreichen.

2 Projekte vom Haus Buntspecht Neben dem eigentlichen Seminar- und Gruppenhaus
existieren 2 weitere geplante Projekte im Umfeld:

Das Projekt "Kunst- und Kulturberg" auf dem Kahlenberg 1. Projekt "Kunst- und Kulturberg"
Vom Seminarhaus "Haus Buntspecht" sichtbar liegt der Kahlenberg.
Dieser gehört zum forstwirtschaftlichen Teil von Haus Buntspecht und wird in einen Kunst- und Kulturberg umgewandelt.
Er soll die kulturelle Vielfalt und Weltoffenheit kennzeichen,
es soll ein Berg der Begegnung sein, der nicht ausgrenzt.
Geplant ist derzeit von einem Bildhauer das Projekt *Steinkette*.
Durch eine Kette verbundene Steine aus allen Regionen der Welt
symbolisieren die Einheit unserer Erde in Ihrer Vielfalt.

Blick vom Kunst- und Kulturberg "Kahlenberg" auf das Dorf Stockum.

Das Projekt "Neue Wohnform Jung - Alt" 2. Projekt "Neue Wohnform Jung - Alt"
Ausgangspunkt des bäuerlichen Lebens auf dem Dorf war die Großfamilie:
3 Generationen lebten auf einem Hof zusammen und sie ergänzten sich (meistens) hervorragend:
Die alten Menschen hatten eine Aufgabe, Kinder bekamen die Vorzüge mehrere wichtiger
Bezugspersonen mit und die arbeitende Generation wurde entlastet.
Die heutige Trennung in Lebensabschnitte existierte so nicht.
Geplant ist ein kleines Wohnprojekt, das die Vorteile einer solchen Lebensform
wieder aufgreift und gleichzeitig den individuellen Freiraum beläßt.